SYSTEMISCHES COACHING

 

ist die lösungs- und zielorientierte Begleitung von Menschen, vorwiegend im beruflichen Umfeld, zur Förderung und Unterstützung bei der Optimierung der Handlungs- und Entscheidungsmöglichkeiten. Der Coach begleitet den Klienten bei der Realisierung seines Anliegens oder der Lösung eines Konfliktes. Themen ergeben sich vorrangig aus Führungs- und Managementaufgaben: die Gestaltung der Führungsrolle, Fragen der Performance, effizientes Kommunizieren, das Management von Veränderungsprozessen und Krisensituationen sowie die persönliche Karriereplanung. Systemisches Coaching geht dabei davon aus, dass wir uns in unterschiedlichen Systemen bewegen (Familie, Arbeitsteam, etc). Durch spezielle Methoden (z.B.: Systembrett) und Fragetechniken (zirkuläres Fragen) bekommt der Klient einen Überblick über die Zusammenhänge, wodurch neue Lösungen konstruiert und überprüft werden können.